• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

32-Jähriger mit Messer niedergestochen

10.08.2018

Bremen Ein 32-jähriger Mann ist im Bremer Stadtteil Horn-Lehe mit einem Messer niedergestochen worden. Der Bremer saß laut Polizeiangaben am Mittwochabend mit zwei weiteren Männern auf einer Bank in einem Stichweg nahe der Horner Kirche, als ein Pärchen vorbeiging.

Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung unter Austausch einiger unfeiner Redensarten mit dem Duo. Der 32-Jährige war daraufhin aufgestanden und auf den Mann zugegangen. Der Unbekannte zog plötzlich ein Messer und stach zu. Der Verletzte brach sofort zusammen.

Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Begleitung in Richtung Horner Heerstraße. Rettungskräfte brachten den verletzten Mann in eine Klinik. Für ihn besteht nach derzeitigen Erkenntnissen keine Lebensgefahr.

Der Messerstecher war rund 20 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte kurze blonde Haare und trug ein Piercing an der linken Augenbraue. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzen, etwa knielangen Hose. Er soll einen polnischen oder russischen Akzent haben. Die junge Frau war rund 16 Jahre alt und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Sie hatte schulterlange blonde Haare. Bekleidet war sie mit einem weißen T-Shirt und einem kurzen Rock oder Hot Pants.

Hinweise auf das Pärchen nimmt der Kriminaldauerdienst der Bremer Polizei unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.

Weitere Nachrichten:

Bremer Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.