• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Auf der Deutschen Märchenstraße bis nach Bremen

17.05.2019

Bremen Die kleine Handspindel ist immer dabei, wenn sich Gudrun Rathke auf den Weg macht. Zu Ehren der Bremer Stadtmusikanten ist sie entlang der Deutschen Märchenstraße unterwegs, 140 Kilometer von Bad Oeynhausen bis nach Bremen. Auf Schusters Rappen und stets bereit, ein Märchen zu erzählen – am Wegesrand, in Kitas, Schulen, Kneipen und Bibliotheken.

Auf ihren Schultern trägt sie eine Weidenkiepe mit allem, was sie so braucht. „Die sorgt überall für freundliche Gesichter“, sagt die 54-jährige Erzählerin aus Hessen. Auf ihrer Tour über Wiedensahl, Nienburg, Hoya und Verden bis nach Bremen geht es manchmal über verwunschene Pfade, die sich durch einsame Wälder schlängeln, manchmal auf festen Wegen schnurstracks geradeaus.

Wer ihr dabei begegnet und es gerne möchte, bekommt ein Märchen erzählt. Und immer wieder geht es in ihren Geschichten um Protagonisten, die wie die Stadtmusikanten unterwegs sind. „Aber ich erzähle nicht nur, mir wird auch viel erzählt“, hat die Frau erfahren, die im österreichischen Kärnten aufgewachsen ist und später Germanistik und Skandinavistik in Wien und Göttingen studiert hat. Erzählen ist Zuwendung, sagt Rathke.

Ihr Publikum wartet unterdessen gespannt auf das, was kommt. Die Jüngeren machen es sich auf großen Kissen bequem. Die Älteren hören mit einem Lächeln zu. „Ich erzähle gerne Geschichten, die Mut machen, die gut ausgehen, die Beziehungen stärken“, sagt Rathke. Deshalb ist ihr auch das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten ans Herz gewachsen, von Esel, Hund, Katze und Hahn, die auf der Flucht eine neue Perspektive gewinnen, immer unter dem berühmten Motto „Etwas Besseres als den Tod findest du überall“. „Losziehen und aus dem was machen, was man kann – das sind Geschichten, die hoch aktuell sind“, sagt Rathke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.