• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Fluglotse erkrankt – Maschinen bleiben am Boden

16.05.2019

Bremen Stillstand am Flughafen Bremen: Wie mehrere Fluggäste berichten, mussten am Mittwochmorgen mehrere Maschinen auf dem Rollfeld stehen bleiben. Der Grund: Es fehlte ein Fluglotse.

Dies bestätigte Anja Naumann von der Deutschen Flugsicherung. Betroffen waren vor allem Flugzeuge, die zwischen 6 und 7 Uhr starten sollten. Der Fluglotse, der die Schicht um 5.30 Uhr übernommen hatte „hat sich kurzfristig krank gemeldet“, so Naumann. Bis ein entsprechender Ersatz organisiert werden konnte, ging leider etwas Zeit ins Land. Betroffen waren die Gäste von fünf Maschinen, die zwischen 6 und 7 Uhr hätten starten sollen.

Die Fluggastbrücken der Maschinen wurden wieder angedockt. Wer wollte, konnte das Flugzeug wieder verlassen, um im Flughafen zu warten.

„Die Unannehmlichkeiten tun uns sehr leid“, betont Naumann. Aktuell sei die Personaldecke „sehr knapp“, so dass die kurzfristige Krankmeldung zu den Ausfällen führte. „Wir bilden derzeit kräftig aus, weil die Personallage so knapp ist“, sagt Naumann. Die Ausbildung zum Fluglotsen, die gerade von zwei Nachwuchskräften durchlaufen wird, dauert drei Jahre.

Der morgendliche Ausfall am Mittwoch hatte Verspätungen von rund 3,5 Stunden zur Folge. „Mittlerweile läuft aber alles wieder planmäßig“, so Naumann am Mittwochmittag.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.