• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Freimarkt: Eilantrag gegen „Königsalm“

12.07.2018

Bremen Sieben Millionen Euro hat die Bremer Schaustellerfamilie Renoldi in die „Königsalm“ investiert. Wie berichtet, soll das „imposante und bewegliche Bauwerk“ mit Platz für knapp 2 000 partywütige Volksfestbesucher das große Bayernzelt von seinem „ewigen“ Freimarkts-Stammplatz an der Theodor-Heuss-Allee verdrängen. Die „Bayernfesthalle“ wird folglich dahin umgesiedelt, wo bislang Renoldis „Almhütte“ (Fassungsvermögen: maximal 1 000 Besucher) ihre Heimat hatte. Das heißt: Das Bayernzelt muss umsiedeln und auf kleinerer Fläche abspecken.

Doch Bayernzelt-Festwirt Jan Patrick Wolters will sich nicht kampflos verschieben lassen. Der IT-Fachmann hat im Juli 2017 das Zelt von der Bremer Bührmann-Gruppe und der Familie Traber übernommen. Dafür investierte Wolters einen Millionenbetrag. Er sagte, der Freimarkt sei seine Haupteinnahmequelle. Mit dem Geld, das er auf der Bürgerweide verdiene, müsse er die Kredite für den Zeltkauf verdienen.

Jetzt hat Wolters’ Anwalt Klage beim Verwaltungsgericht gegen die Platzvergabe für Nina Renoldis „Königsalm“ eingereicht. Die Zulassung verstoße demnach gegen Verwaltungsvorschriften, weil Fristen nicht eingehalten worden seien.

Der Eilantrag sei am 6. Juli beim Gericht eingegangen, man bearbeite den Fall so zügig wie möglich, sagte Gerichtssprecher Rainer Vosteen. Das Wirtschaftsressort bestätigte, dass die Behördenakten dem Gericht übersandt und zur Klage Stellung genommen werde. Aus dem Ressort heißt es, dass die „Königsalm“ mit Abstand das attraktivste Großzelt aus dem Kreis der Bewerbungen für den Freimarkt sei.

„Königsalm“-Wirtin Nina Renoldi sagt, man habe einen Zulassungsbescheid erhalten und auch bereits eine Fülle an Reservierungen verbucht. Auch die Siegerehrung der besten Fußgruppen und Festwagen des Freimarktsumzugs ist demnach in der neuen „alpinen Festhütte“ bereits fest eingeplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.