• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Reisewarnung Wird Aufgehoben: Wieder mehr Flüge ab Bremen und Hannover

15.06.2020

Bremen /Hannover Mit der Aufhebung der Reisewarnung für 27 europäische Länder wegen der Corona-Epidemie an diesem Montag fahren auch die Flughäfen in Bremen und Hannover ihr Angebot langsam wieder hoch.

Vom Flughafen Bremen geht es ab Montag wieder mit der Lufthansa täglich nach Frankfurt. Die Frequenz der Flüge nach München wird auf 12 pro Woche verdoppelt. Zusätzliche Ziele werden dann ab Anfang Juli angeflogen. Ryanair startet dann wieder nach Alicante, Malaga, Mallorca, Porto, Thessaloniki und London. Mit Voyageair geht es vom 6. Juli an vorerst einmal pro Woche nach Varna.

Lesen Sie auch:

Reisende Aus Dem Nordwesten
Im Juli startet Ryanair wieder am Flughafen Bremen

Die Lufthansa erhöht ihre Frequenz auf den Verbindungen von Hannover nach München und Frankfurt ab Montag auf jeweils zwei Flüge pro Tag. Tuifly bringt ab Donnerstag wieder Touristen von Hannover auf die spanische Urlaubsinsel Mallorca und ins portugiesische Faro. Ende Juni und Anfang Juli sollen unter anderem mit Eurowings, KLM, Air France, Turkish Airlines und Condor weitere Airlines und Ziele folgen.

Zum Gesundheitsschutz von Passagieren und Mitarbeitern wurden an beiden Flughäfen zahlreiche Vorkehrungen getroffen, hieß es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.