• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Mann soll Pärchen im Zug bedroht haben

11.06.2018

Bremen Ein betrunkener 52-jähriger Mann soll in einem ICE ein Pärchen mit einem Messer oder einem Multifunktionswerkzeug bedroht haben. Der Vorfall ereignete sich laut Mitteilung der Polizei am späten Samstagabend kurz vor Mitternacht auf der Fahrt von Hannover nach Bremen. Beim Eintreffen des ICE 732 um 23:53 in Bremen wurde der Deutsche von Bundespolizisten vorläufig festgenommen. Sein Atemalkoholwert betrug 2,4 Promille. Möglicherweise hatte er auch Drogen genommen.

Nach ärztlicher Untersuchung wurde der Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Zum Umfang der Bedrohung liegen widersprüchliche Angaben vor. Leider hat das betroffene Pärchen den Zug ohne weitere Angaben verlassen, teilt die Polizei weiter mit. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet das Pärchen und Zeugen darum, sich telefonisch zu melden unter 0421/162995.

Weitere Nachrichten:

ICE | Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.