• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 43 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Bremen

Junge Unternehme stellen sich vor

12.11.2019

Bremen „Ideenreichtum“ – so lautet das Motto der nächsten Bremer Start-up-Lounge, bei der junge Unternehmen ihre Ideen vorstellen. Die Lounge findet am Mittwoch, 13. November, von 18 bis 21 Uhr in der Hochschule Bremen (Neustadtswall 30, Sky-Lounge) statt. Veranstalter ist die Initiative „Bridge“, Anlaufstelle für Studenten und Angehörige der Bremer Hochschulen zum Thema Existenzgründung.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Geschichten der Menschen, die den Schritt in die Existenzgründung bereits gegangen sind und Interessierten ihre Erfahrungen weitergeben wollen.

Folgende Gründer sind dabei: Nina Hentschel von „Fabular.ai“. Das Unternehmen führt Museen und Kultureinrichtungen ins digitale Zeitalter. Dazu entwickelt es unter anderem multimediale Lern-Apps. Das Spin-off der Universität Bremen wird derzeit durch das „Exist“-Gründerstipendium des Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Andreas Jonderko & Christian Jaentsch von „Gastronovi“ unterstützen bereits seit mehr als zehn Jahren Gastronomen bei der Digitalisierung und haben dafür ein flexibles Kassensystem entwickelt.

Mark Timur Budak von „Wunderfood“ bietet Eis-Kreationen aus handverlesenen Zutaten an. Das Besondere an dem Eis ist, dass es mit natürlichen Inhaltsstoffen und ganz ohne Zuckerzusatz auskommt, wie es heißt.

Matthias Zündel ist nicht nur Professor für Gesundheits- und Pflegemanagement an der Hochschule Bremen, sondern auch Mit-Gründer von „Töchter & Söhne“. Das Unternehmen entwickelt und betreibt die Onlineplattform „Curendo“, auf der man unter anderem Kurse zur Pflege von Angehörigen besuchen kann.

Nach Kurzinterviews gibt es die Gelegenheit, mit den Gründern ins Gespräch zu kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.