• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Bremen

Auftakt zu Mordprozess gegen Messerstecher-Paar

06.11.2019

Bremen Ein Mann (57) und eine Frau (47) stehen seit Dienstag wegen Mordes an einem 54-Jährigen vor dem Landgericht Bremen. Beide sollen im Mai einen Mann auf einem Bremerhavener Supermarktparkplatz mit Messern attackiert und tödlich verletzt haben. Dem Angeklagten droht nun sogar Sicherungsverwahrung.

Nach Überzeugung von Staatsanwalt Jan Möhle hat sich am 8. Mai dieses Jahres folgendes Szenario ereignet: Nachdem Stefanie R. (47) ihrem Lebensgefährten Thomas N. (57) sagte, dass sie vom späteren Opfer im Intimbereich berührt worden sei, suchte das Duo den 54-Jährigen auf einem Supermarktparkplatz auf.

Das Paar, so Möhle, habe zu diesem Zeitpunkt bereits vereinbart, den Mann „gemeinsam abzustechen“. Dazu soll es sich mit einem Küchenmesser und zwei Steakmessern „bewaffnet“ und den 54-Jährigen am Supermarkt abgepasst haben. Schnell sei es zum Streit, kurz danach zu einer Rangelei zwischen den drei Personen gekommen.

Wie Möhle in der Anklage weiter ausführte, soll erst Stefanie R. auf den Mann eingeschlagen und von hinten mit einem Steakmesser auf seinen Nacken eingestochen haben – so heftig, dass das Messer letztlich abbrach.

Thomas N., mehrfach vorbestraft und zweifach zu Gefängnisstrafen verurteilt, habe von vorne in die Brust des Opfers gestochen – ebenfalls mit so großer Kraft, dass das Messer das Herz des 54-Jährigen durchstach und im Brustkorb steckenblieb. Das Opfer sackte noch am Tatort zusammen und starb einen Tag später im Krankenhaus.

Die Verhandlung soll am Freitag, 8. November, mit der Beweisaufnahme fortgesetzt werden. Der Prozess ist bis Ende Januar kommenden Jahres terminiert. Bei einer Verurteilung wegen Mordes droht beiden Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.