• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Kinogebäude Geräumt: Brand im Bremer Weserpark

03.09.2019

Bremen Im Kino Cinestar im Bremer Weserpark ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund des Brandes und dem damit verbundenen Großaufgebot der Feuerwehr wurde eine Zufahrt zu dem Einkaufszentrum komplett gesperrt, teilte die Polizei über Twitter mit.

Bei dem Brand in Bremen wurden keine Menschen verletzt. Mehrere Feuerwachen und Freiwillige Feuerwehren wurden alarmiert. Die Menschen in dem Gebäude, darunter Mitarbeiter des Cinestar-Kinos Kristall-Palast, hatten sich bei der Ankunft der Einsatzkräfte bereits nach draußen in Sicherheit gebracht. Das Gebäude wurde geräumt, zeitgleich begannen die Löscharbeiten.

Das Feuer wurde über zwei Drehleitern im Außenangriff und mehreren Trupps unter Atemschutz im Innenangriff mit C-Rohren bekämpft. Um 20 Uhr Uhr wurde, nach der Kontrolle der Brandstelle mit einer Wärmebildkamera, vom Einsatzleiter Feuer aus gemeldet. Nach einer Revision der Brandstelle um 22 Uhr wurde die Einsatzstelle an einen Verantwortlichen übergeben.

Das über Twitter verbreitete Video eines Augenzeugen zeigt große Rauchwolken über dem Gebäude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.