• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Metallteil oder Bombe?

30.06.2020

Bremen Ein ungefährliches Metallteil oder eine Bombe? Das ist die Frage, die sich die Experten des Kampfmittelräumdienstes nach einem Fund in Walle stellen. Sollte es sich tatsächlich um eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg handeln, dann müssten etwa 10 000 Menschen evakuiert werden.

Bislang, so am Montag Polizeisprecher Nils Matthiesen, ist soviel klar: Auf einer Baustelle am Osterfeuerberger Ring in Walle wurde bei Sondierungen ein verdächtiger metallischer Gegenstand im Boden entdeckt. Es könnte sich dabei um eine Weltkriegsbombe handeln, sagte der Polizeisprecher. Eine mögliche Entschärfung samt weiträumiger Evakuierung ist für Sonntag, 5. Juli, geplant. Genaueres wird den Angaben zufolge jedoch erst an dem Tag klar sein. Am Morgen des 5. Juli werden Spezialisten das Metallobjekt freilegen. Noch liegt es in etwa fünf Metern Tiefe. „Sollte es sich um eine Bombe handeln, werden die Anwohner evakuiert“, betonte Matthiesen.

Als Aufenthaltsort steht die Messehalle 4 auf der Bürgerweide zur Verfügung.

Je nach Größe der Weltkriegsbombe betragen die Evakuierungsradien 300 oder 400 Meter. Wer krank ist und Hilfe braucht, kann sich ab Donnerstag, 2. Juli, unter Telefon 0421/30303 an die Feuerwehr wenden. Aktuelle Infos rund um die Bombenentschärfung gibt es auf der Homepage der Polizei (www.polizei.bremen.de). Am Sonntag schaltet sie ab 8 Uhr ein Bürgertelefon unter 0421/362-3895. Eine Bandansage mit den wichtigsten Infos ist ab sofort unter Telefon 0421/362-4491700 geschaltet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.