• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Autofahrer stürzt 15 Meter tiefe Böschung hinab

09.06.2018

Bremen Einen filmreifen Abflug hat ein 24-jähriger Autofahrer am späten Donnerstagabend in Bremen hingelegt. Im Stadtteil Strom war er mit hohem Tempo mit seinem Golf unterwegs. Im Einmündungsbereich der Merkurstraße / Ludwig-Erhard-Straße verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle über seinen Golf, fuhr über einen Stromkasten und schleuderte eine Böschung hinunter, teilte die Polizei mit.

Zuvor hatte sich der 24-Jährige eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Einsatzkräfte wollten ihn in der Neuenlander Straße kontrollieren, da er nicht angeschnallt war. Der Fahrer ignorierte die Haltesignale des Streifenwagens, beschleunigte und entzog sich der Kontrolle. Sein Weg führte mit hoher Geschwindigkeit durch die Neustadt, über die Autobahn A 281 in Richtung Güterverkehrszentrum. Bereits in der Neustadt reduzierten die nachfahrenden Einsatzkräfte ihr Tempo, um eine Gefährdung Unbeteiligter zu minimieren. Der Streifenwagen fuhr lediglich auf Sichtweite in Fahrtrichtung des Flüchtenden.

Erst nachdem der 24-Jährige mit seinem Auto eine rund 15 Meter tiefe Böschung hinabgestürzt war, blieb der Wagen an mehreren Bäumen kopfüber völlig zerstört liegen. Dem Fahrer gelang es verletzt auszusteigen – und er versuchte zu flüchteten. Doch sie Einsatzkräfte konnten ihn schnell stellen.

Er zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der Bremer stand unter dem Verdacht, Drogen genommen zu haben und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Sein Auto wurde beschlagnahmt.Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Für die Dauer der Bergung musste die Merkurstraße für circa eine Stunde voll gesperrt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.