• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Naturschutz: Weserwehr soll Heimat für Biene & Co. werden

30.04.2020

Bremen Bislang ist am Weserwehr nicht mehr als Wiese zu finden. Das könnte sich sehr bald ändern. Auf dem rund 800 Quadratmeter großen Areal (gepachtet von der SWB AG) zwischen Fischtreppe, Ausflugslokal und Weserufer soll, so die Pläne der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Bremer BUND, Heike Schumacher, und Michael Kinder vom Verein „Naturgarten“, bald ein Insektenschaugarten entstehen. Ein einzigartiges Projekt, für das die Initiatoren nun Geld sammeln.

Rund 40 000 Euro soll der Schaugarten kosten. Dieses Geld wolle man nun über Spenden und Stiftungsmittel einwerben – erst dann kann mit dem Bau des für Bremen bislang einmaligen Schaugartens begonnen werden, machte Schumacher klar.

Und so könnte er aussehen: Nach dem Plan soll es auf dem Gelände mehrere Bereiche für verschiedene Kleinsttiere geben. Auf Sand- und Schotterflächen könnten Sandbienen, Grab-, aber auch Knoten- und Wegwespen eine Heimat finden, auf Wildblumenwiesen würden sich die verschiedensten Arten von Schmetterlingen, Mücken- oder Fliegenarten und Käfern heimisch fühlen und Nistplätze finden sowie ein breites Angebot an Nahrung.

Zudem beinhaltet der Plan das Anpflanzen von unterschiedlichen Bäumen und Sträuchern, das Ablegen von Totholz und das Errichten von Trockenmauern, die besonders für Spinnenarten nützlich seien, betont Michael Kinder. Des Weiteren sehen die Skizzen „wilde Ruhezonen“ vor, die besonders für Arten von Vorteil seien, die für ihre Entwicklungsstadien ungestörte Phasen benötigen. Beispiele hierfür seien unter anderem Schmetterlinge, Spinnen und Schlupfwespen. Letztlich, so Kinder, soll ein Platz mit „Wow-Effekt“ entstehen, „ein Ort, der bunt, verwegen, blühend und kraftvoll ist“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.