• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremen

Neugestaltung: Bauressort beseitigt Schmuddelecke

04.04.2019

Bremen Wilde Müllablagerungen und illegales Urinieren prägen die Kreuzungssituation Helenenstraße/Ecke Vor dem Steintor. Dieser dunkle, schmuddelige und stinkende Bereich vor Bremens Rotlichtviertel ist seit Langem ein Ärgernis für die Anwohner. Und eine Zumutung für die Mitarbeiter der Müllabfuhr, wie ein Sprecher des Bauressorts sagte. Nun soll die Schmuddelecke endlich beseitigt werden.

Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen soll dieser Bereich in Zukunft freundlicher und ordentlicher werden. Mit dem Abriss der Begrenzungsmauer an der Helenenstraße startete die Umgestaltung. Dazu gehört die „behutsame Teilöffnung“ der Helenenstraße, so Bausenator Joachim Lohse (Grüne). Denn die Öffnung stieß zunächst auf Skepsis. Freier und auch Prostituierte stehen nicht so gern im öffentlichen Blickfeld. Zur Umgestaltung gehören ein festinstalliertes öffentliches Urinal sowie Fahrradabstellmöglichkeiten. Die Stadtreinigung kündigte Kontrollen an, um illegale Müllablagerungen zu vermeiden.

Lohse sagte: „Wir lösen damit zum einen das Müllproblem und schaffen zum anderen einen offenen Raum mitten im Viertel, der neue Nutzungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Fahrradabstellplätze bietet.“ Er dankte den Teilnehmern des Runden Tisches, die sich einvernehmlich für die jetzige Lösung ausgesprochen hatten. Auch Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) zeigte sich erfreut über die Umbaumaßnahmen: „Damit lösen wir eine weitere Schmuddelecke mitten im Viertel auf, die für die Polizei in der Vergangenheit, insbesondere bezogen auf Drogendelikte, aber auch im Bereich der Gewaltprävention, nur schwer zu kontrollieren war.“ Das gelte auch für die Teilöffnung des Rotlichtbereiches im hinteren Teil der Helenenstraße, so Mäurer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.