• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Polizei Gründet Ermittlungsgruppe: Wieder Messer an Klettergerüst in Bremen

20.05.2020

Bremen Erneut ist in Bremen ein Messer an einem Klettergerüst gefunden worden. Die Polizei zieht Konsequenzen und hat eine Ermittlungsgruppe ins Leben gerufen. Das Messer wurde am Montagabend von einer Mutter auf einem Spielplatz in der Neustadt an einem Spielgerüst entdeckt. Vor gut einer Woche gab es bereits einen ähnlichen Vorfall in der Neustadt. Die Polizei Bremen mahnt weiter zur Vorsicht.

Um 17.05 Uhr wollte die 43-Jährige mit ihrem Kleinkind auf einem Spielplatz im Spiekeroogweg auf der Rutsche spielen, als sie ein befestigtes Messer entdeckte. Es war so angebracht, dass es bei Kindern Verletzungen hätte verursachen können. Sie alarmierte die Polizei. Die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen.

Lesen Sie auch:

Erschreckender Fund In Bremen
Vater entdeckt festgeklebtes Messer an Klettergerüst

Dies ist der zweite Fall von einem an einem Spielgerüst befestigten Messer. „Die Polizei nimmt auch diesen Vorfall ernst und ruft weiter zur Vorsicht auf: Schauen Sie auf Spielplätzen einmal genau hin und überprüfen Sie die Sicherheit der Spielgeräte, bevor sie Kinder dort spielen lassen“. heißt es. Und weiter: „Melden Sie Ungewöhnliches umgehend der Polizei.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spielplätze in der näheren Umgebung und in Teilen des Stadtgebietes werden weiter verstärkt kontrolliert. Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei Bremen eine eigene Ermittlungsgruppe eingesetzt.

Zeugen, die im Spiekeroogweg im Ortsteil Neuenland oder der näheren Umgebung etwas Auffälliges beobachtet haben, melden sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0421 362-3888 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.