• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Er macht Karriere auf dem Wasser

04.05.2019

Bremen „Hal över“ schippert in ruhiger See. Aus dem Mitte der 80er Jahre gegründeten Verein zur Rettung der Sielwallfähre hat sich ein „solides mittelständisches Unternehmen“ entwickelt. Das betreibt die Sielwallfähre, das Restaurant Café Sand, die Fahrgastschifffahrt in Bremen und eine Fährverbindung über die Weser von Gröpelingen am rechten zum Lankenauer Höft am linken Flussufer.

„Das Unternehmen ist gewachsen und die einzelnen Standbeine haben sich zu starken Bereichen entwickelt, die durchaus eigenständig sein können“, sagt Dieter Stratmann. So agieren seit März der Bereich Fahrgastschifffahrt und Touristik sowie der Bereich Sielwallfähre und Café Sand jeweils als eigenständige Unternehmen unter dem „Hal-över“-Dach. Stratmann selbst hat sich zu seinem 70. Geburtstag aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, bleibt aber weiterhin als geschäftsführender Gesellschafter der Betriebsgesellschaft im Boot. Das Kommando der Bremer Fahrgastschifffahrtsgesellschaft hat Harro Koebnick übernommen. Der 51-Jährige ist seit 2010 für „Hal över“ tätig, lebt seit 2007 in Bremen. „Harro Koebnick hat wesentliche Impulse zur Entwicklung des Unternehmens gegeben und dieses auch schon in vielen Bereichen nach außen vertreten“, sagt Stratmann.

Bevor er bei „Hal över“ anheuerte, war er viele Jahre in der Kreuzfahrtbranche, unter anderem an Bord verschiedener Kreuzfahrtschiffe – dazu zählen die MS „Bremen“, die MS „Hanseatic“ und die MS „Astor“ – in verschiedenen Funktionen, zuletzt als Hoteldirektor tätig. Koebnick ist gebürtiger Wuppertaler. Die Stadt im Bergischen Land ist durch die Schwebebahn bekannt, gilt nicht unbedingt als maritimer Standort. Er habe sich früh für die Schifffahrt interessiert, sagt Koebnick. Dann sei er zwei Jahre bei der Marine gewesen. Danach sei eine Karriere auf dem Wasser „naheliegend“ gewesen.

Zur Flotte der „Hal-över“-Fahrgastschifffahrtsgesellschaftzählen sieben Schiffe, die „Oceana“, die „Hanseat“, die „Gräfin Emma“, das „Schiff No.2“, die „Alma“, die „Weserstolz“ und die „Pusdorp“. Das Unternehmen bietet Hafenrundfahrten, Ausflugs- und Linienfahrten sowie Charterbetrieb an.

Mit dem ersten Trip nach Bremerhaven am Maifeiertag sei die „Saison so richtig eröffnet worden“, sagt Koebnick. Ab heute steuert die „Oceana“ dann sonnabends die Seestadt an. Um 8.30 Uhr heißt es jeweils: „Leinen los“ am Martinianleger. Hinzu kommt eine Fahrt an Himmelfahrt, 30. Mai, um 9.30 Uhr. Und ab Juni steuert das Schiff Bremerhaven auch mittwochs und donnerstags an.

In die andere Richtung, nämlich weseraufwärts, geht es am 14. Mai. Dann macht sich ein Schiff um 9 Uhr vom Martinianleger nach Verden auf. Die Reiterstadt wird nach etwa dreieinhalb Stunden erreicht. Eine andere Tour führt am 28. Mai von Bremen über Weser und Hunte nach Oldenburg. Abfahrt am Martinianleger ist um 8.30 Uhr. Als weitere Ziele stehen im Juni Neu Helgoland (Worpswede) und Achim auf dem Fahrplan.

Ebenfalls wieder unterwegs ist die Weserfähre zum Lankenauer Höft. Bereits seit dem 28. April pendelt die „Pusdorp“ zwischen den Anlegern Pier2/Waterfront, Molenturm und Lankenauer Höft. Bis 3. Oktober ist die Fähre sonnabends, sonntags und feiertags von 11 bis 19  Uhr unterwegs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.