• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Die Liebe und das Frühstücksei

11.03.2019

„Fräulein Dinkel?“ Karlheinz Melzer (Christian Schliehe) muss dreimal rufen, doch dann kommt sie: Renate Dinkel (Astrid Schulz), seit 15 Jahren Sekretärin in seinem Unternehmen. Die danach entstehende kleine und generationenübergreifende Romanze ist Bremer Kulturgut und Gegenstand eines bekannten Loriot-Sketchs.

Bei der begeistert aufgenommenen Premiere von „Loriots gemischtes Doppel“ am Donnerstagabend im ausverkauften Kleinen Saal des Theaterschiffs ist sie ein Höhepunkt und erntet ordentlich Lacher.

Schulz und Schliehe bringen mit dem Programm nicht nur die Sketche mit Loriot und Evelyn Hamann auf die Bühne des Theaterschiffs, sondern greifen auch auf die Zeichentrickfilme von Loriot zurück. Das Ergebnis ist eine witzige, kurzweilige und durchaus eigenwillige Inszenierung der locker verbundenen Sketche. Regisseur Marco Linke hat den Genrewechsel geschickt bewältigt.

Zurück ins Büro: Schnell entflammt das Feuer. Wie am ganzen Abend wirkt Schulz etwas hervorpreschender und weniger schüchtern als Loriots Filmpartnerin Evelyn Hamann in den Vorlagen. Bald räkeln sich beide auf dem Chefsessel, bis ein Geschäftsanruf kommt. Der stört nicht lange. Bald landen beide auf dem Sofa. Melzer versucht, sich mit einem Fuß an einer Holzverzierung des Sofas festzuhalten, während die beiden sich nahekommen. Mit Dinkel auf dem Teppich eng verschlungen findet Melzer schließlich einen verloren gegangenen Geschäftsbrief. Zurück zum Sie, die Romanze ist vorbei.

Das Schauspielpaar schafft es, die Vorlage zu beleben und gleichzeitig geschickt eine eigene Note auf die Bühne zu bringen. „Das ist gut so“, sagt Besucherin Andrea Flockert (51) begeistert: „Man kennt die Sketche. Dass die beiden ihre eigene Inszenierung daraus machen, ist grandios.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.