NWZonline.de Region Bremen

Veranstaltung: Stadthalle wird zur Riesen-Scheune

24.10.2018

Bremen „Die Atmosphäre ist anders“, sagt Moritz Kropp (18) von der Landjugend Bremen-Blockland. Sie ist anders als bei anderen Landjugend-Festen – und aus diesem Grund lockt die Bremer „Quotenfete“ ein Party-Publikum aus ganz Deutschland an. In diesem Jahr steigt die Fete zum zehnten Mal. Die Organisatoren erwarten am Samstag, 24. November, etwa 8000 Besucher in der Stadthalle (ÖVB-Arena). Beginn: 20.30 Uhr.

Wie kommt es, dass die Atmosphäre bei der „größten Landjugendparty des Universums“ (Eigenwerbung) so anders ist? Es liegt zum Beispiel am Dresscode. „Viele kommen in ihren Ortsgruppen-T-Shirts“, sagt Moritz Kropp. „Es gibt Landjugendpartys sonst nicht in dieser Größe“, sagt Lukas Pupat (23), ebenfalls von der Landjugend Bremen-Blockland.

Und es wird nicht auf dem Land gefeiert, sondern in der Stadt – praktisch mitten in der Stadt. Die Organisatoren machen die Stadthalle für eine Nacht zur Riesen-Scheune. Auch die Deko ist, wie soll man es sagen, stilecht: Landmaschinen hängen von der Decke, Trecker stehen mitten in der Halle.

Eine Blaskapelle empfängt die Besucher. Dem Vernehmen nach werden auch alkoholische Getränke, nun ja, getrunken. Es werden Spiele gespielt. Und es wird getanzt.

Die Besucher dürfen sich, so heißt es, „auf ganz viel Glitzer und einige Überraschungsgäste freuen“, sagt Projektleiter Mario Roggow – unter ihnen Social-Media-Star Keno Veith, auch bekannt als „de schwatte Ostfrees-Jung“. Veith, Lohnarbeiter in der Landwirtschaft, wurde bekannt, nachdem er ein Video mit seinem im Morast steckengebliebenen Traktor gepostet hatte. Daraus können sich heute Medienkarrieren entwickeln. 

Auf der Bühne in der Stadthalle sorgt neben der Top-40-Band „Line Six“ das „Mütze Katze DJ Team“ aus Berlin für Stimmung. Hits der 90er und der 2000er-Jahre sind hier zu hören. Die Halle 3 steht hingegen im Zeichen des Schlagers. Wer lieber zu Disco, House und Chartmusik feiert, ist im Foyer an der richtigen Stelle. Wie die Gäste aus Bremen, aus dem Umland und aus dem ferneren „Umland“ so anreisen, darüber machen sich die Organisatoren keine Illusionen. „Parke mit Deinem Traktor direkt vor der ÖVB-Arena“, heißt es etwa auf der Homepage der „Quotenfete“.

Nicht nur auf der Tanzfläche gilt es, Ausdauer, Geschick und Können unter Beweis zu stellen. Starke Arme und Beine etwa sind bei den traditionellen Spielen gefragt – in der Stadthalle „misst die Landjugend beim Kühemelken, Milchkannenstemmen und Bullenreiten ihre Kräfte“, heißt es in einer Vorschau.


Mehr Infos unter   www.quotenfete.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.