• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gericht erlaubt geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Urteil In Karlsruhe
Gericht erlaubt geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid

NWZonline.de Region Bremen

Das bietet die „Hanse-Life“ in diesem Jahr

11.09.2019

Bremen Alles rund um Haus und Haushalt auf 40 000 Quadratmetern – von A bis Z, von Auto bis Zwiebelschneider: Die nunmehr 13. Shopping- und Verbrauchermesse „Hanse-Life“ beginnt am Samstag, 14. September. Fragen und Antworten zum neuntägigen Familien-Event auf der Bürgerweide.

Was gibt es in diesem Jahr zu sehen?

Die „Hanse-Life“ ist wie gewohnt in Themenwelten aufgeteilt: „Marktplatz Bremen“ in den Hallen 1 und 2; in Halle 3 gibt es im Bereich „Land und Natur“ regionale Spezialitäten, im Bereich „Haus, Wohnen und Einrichten“ in Halle 4 folgen Anregungen für ein schönes Zuhause.

Die Themenfelder „Wellness, Gesundheit, Sport und Leben“, „Beauty, Styling and More“, „Auto und Zubehör“ sowie ein Kunsthandwerkermarkt sind in Halle 5 zu finden. In Halle 6 präsentieren Aussteller Produkte rund um „Küche und Haushalt“.

Wie viele Besucher
werden erwartet
?

Die Organisatoren um Kerstin Renken (Leiterin Publikumsmessen) und Projektleiter Ingo Kleemeyer erwarten etwa 75 000 Besucher. Im Rekordjahr 2017 kamen 79 462. Die meisten Besucher stammen aus dem Umland. Nur 31 Prozent kommen aus Bremen. 33 Prozent wohnen zwischen 50 und 300 Kilometer weit entfernt.

Wie groß ist die Messe?

Dieses Mal sind 826 Aussteller dabei – etwas mehr als im vorigen Jahr.

Gibt es wieder wechselnde Extra-Ausstellungen?

Ja, dafür ist die Halle 7 reserviert. Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß… zum Auftakt – am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. September, – öffnet hier die „Trau-Zeit“ für Brautpaare, Trauzeugen und Angehörige.

Am selben Wochenende kämpfen Hobby- und Profigriller im Rahmen der „Grillgut“ auf dem Freigelände (Bürgerweide) um den Titel „Bremer Landesgrillmeister 2019“ (vielleicht auch eine Idee für eine Hochzeitsfeier). Ebenfalls am ersten Wochenende: die Baby- und Kindermesse „Stadtzwerg“.

Was folgt nach dem
Premieren-Wochenende
?

Am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, bieten etwa 100 Aussteller der „Invita“ in Messehalle 7 Produkte und Angebote für ein „selbstbestimmtes und aktives Leben im Alter“. Am letzten Messewochenende geht es dann mit Stoff und Schere, Nadel und Faden, Farbe und Palette zur Sache: Von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. September, gibt es bei der „Kreativzeit“ und dem „Designmarkt“ Materialien und Anregungen für Freizeitkünstler und Bastelfreunde sowie Selbstgemachtes für Handwerksliebhaber.

Im vorigen Jahr waren Spiele als großes Thema neu dabei. Bleibt dieser Schwerpunkt?

Analoge und digitale Spiele können in Halle 5 im Bereich „Games for Families“ auf 900 Quadratmetern getestet werden. Am zweiten Messewochenende (20. bis 22. September) wird Halle 4.1 zum Treffpunkt für Liebhaber von Rennwagen, Baggern und Trucks im Miniformat. Vom 17. bis 22. September steht im Foyer der Halle 4 eine große Carrerabahn. Für Sonnabend, 21. September, ist in Halle 4 der Bremer „E-Sports-Fifa-Cup“ angekündigt (10 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.