• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ

NWZonline.de Region Bremen

Vergleich: Basler zahlt 2,5 Mio. Euro

14.09.2019

Bremen In einem Zivilprozess um den Brandschaden bei Harms am Wall haben sich die Parteien auf die Zahlung einer Entschädigung geeinigt. Im Mai 2015 war das Geschäftshaus abgebrannt, gegen den Geschäftsinhaber Hans Eulenbruch wurde wegen schwerer Brandstiftung und Versicherungsbetrugs ein Strafverfahren geführt, in dem er im März 2017 freigesprochen wurde. Die Basler-Versicherung, bei der Geschäftsführer Eulenbruch die Firma Harms am Wall versichert hatte, kümmerte das nicht. Sie weigerte sich weiterhin, ihm den Schaden zu ersetzen.

Harms am Wall musste nach dem Feuer Insolvenz anmelden. Der Insolvenzverwalter verklagte die Versicherung im Juni 2017 – vor dem Bremer Landgericht liefen zwei Verfahren. Nun haben Insolvenzverwalter und Versicherung jedoch einen Vergleich geschlossen: Danach zahlt die Basler 2,5 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter.

Die Basler verpflichtete sich in dem Vergleich auch, eine Klage gegen Eulenbruch persönlich vor dem Landgericht Verden auf Schadensersatz wegen der angeblichen Brandstiftung zurückzunehmen. Der Vergleich ist noch nicht rechtskräftig, ein Widerruf noch möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.