• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Verkehr: Car-Sharing-Anbieter weitet sein Angebot aus

13.03.2020

Bremen Der Car-Sharing-Anbieter „Cambio“ will seine Strategie in Bremen ändern und plant für den Sommer die Einführung des sogenannten Free-Floating-Systems. Bislang konnten Kunden Autos nur an vorgegeben Stationen abholen und mussten diese dort auch wieder abstellen. Mit der Neuerung können Fahrzeuge nun frei geparkt werden, die Gebiete dazu sind aber begrenzt, informierte das Unternehmen am Donnerstag.

112 „Cambio“-Stationen in Bremen und näherer Umgebung zählt das Unternehmen, rund 13 800 Kunden nutzen das Angebot bereits. Ab Sommer soll der Kundenstamm durch das neue Angebot auf mehr als 20 000 Menschen ansteigen, sagte Kerstin Homrighausen, Geschäftsführerin von „Cambio“ Bremen. Insgesamt 50 neue Autos zusätzlich will das Unternehmen für Bremen anschaffen, zurzeit stehen 380 Wagen zur Verfügung.

Das neue System sei dabei als Zusatzoption zum bisherigen Mietsystem zu verstehen, nur so könnten die Synergieeffekte voll ausgespielt werden, sagte Joachim Schwarz, Geschäftsführer der „Cambio“-Gruppe. Trotz der relativ geringen Zahl von 50 neuen Autos sei man optimistisch, dass noch mehr Menschen auf ihren Privatwagen verzichten und auf ein „Cambio“-Gefährt umsteigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Autos sollen über eine App oder vor Ort an Automaten buchbar sein. Auch die Preise würden gleich bleiben, versicherte Homrighausen. Die Zone, in der die Fahrzeuge abgeholt und frei abgestellt werden können, ist jedoch beschränkt. So erstreckt sich das Areal zunächst nur auf Walle, Findorff, Schwachhausen, Östliche Vorstadt und Neustadt. In der Innenstadt stünden kaum frei zugängliche bzw. kostenfreie Parkplätze zur Verfügung, in der Überseestadt gebe es kaum Bedarf.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.