• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Verdächtiger Brief – Polizei gibt Entwarnung

14.02.2020

Bremen In der Zentrale der SPD in Bremen ist am Donnerstagmorgen ein verdächtiger Brief gefunden worden. Polizei und Feuerwehr rückten zum Einsatz in der Obernstraße an. Fachleute der Bundespolizei überprüften die Sendung – und gaben schließlich Entwarnung. Der Brief enthalte eine „nicht gefährliche Substanz“.

In den vergangenen Wochen kam es gehäuft zu derartigen Einsätzen: So waren seit Ende Januar verdächtige Briefe bei Büros der Linkspartei, der Grünen, der CDU und der FDP aufgetaucht, die jeweils Polizeieinsätze nach sich zogen. In allen Fällen stellte sich die in den Briefen befindliche, pulverartige Substanz als harmlos heraus, auf den Briefen befanden sich indes teilweise Beleidigungen und ein Hakenkreuz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.