• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Mann bedroht Busfahrer mit Messer

19.04.2018

Bremen Ein unbekannter Mann hat einen 55-jährigen Busfahrer am Dienstag in Bremen-Huchting mit einem Messer bedroht und einem Fahrgast einen Faustschlag verpasst. Wie die Polizei berichtet, stieg der Täter gegen 14 Uhr an der Haltestelle Willakedamm in den Bus (Linie 57) ein. Laut Zeugenaussagen beleidigte er den Fahrer rassistisch und bedrohte ihn mit einem Messer. Als der Täter den Bus nicht verließ, versuchte ein 53-jähriger Fahrgast den Eindringling aus dem Bus zu schubsen. Dieser reagierte mit einem Faustschlag und lief davon. Der 53-Jährige eilte dem Mann hinterher und lieferte sich mit ihm auf einem Tankstellengelände an der Kirchhuchtinger Landstraße eine kurze Rauferei. Anschließend trennten sich die Streitenden.

Der unbekannte Täter sei etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er habe kurze schwarze Haare, trug einen Fünf-Tage-Bart und sei mit einer weißen Jacke bekleidet gewesen. Er soll türkisch gesprochen haben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 3623888 entgegen.

Die Polizei Bremen rät zudem: „Bringen Sie sich durch gewagte Aktionen nicht unnötig selbst in Gefahr, sondern prägen Sie sich lieber Tätermerkmale und Fluchtrichtung ein und rufen Sie die 110 an. Je schneller die Polizei informiert wird, desto besser können die Täter ermittelt werden.“ Mehr Informationen zum Thema Zivilcourage gibt es beim Präventionszentrum (Am Wall 195).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.