• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremen

Zwei Verletzte In Bremen: Streit auf Balkonen eskaliert im Treppenhaus

12.04.2020

Bremen Ein Streit zwischen zwei Nachbarn in Bremen ist so eskaliert, dass ein Mann dabei schwer verletzt wurde. Die beiden 26 und 38 Jahre alten Männer hätten sich zuerst von Balkon zu Balkon angeschrien und beleidigt, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Plötzlich bewarfen sie sich gegenseitig mit Getränken. Schließlich verlagerten die beiden ihren Streit ins Treppenhaus, prügelten aufeinander ein und stürzten zusammen die Treppe hinunter. Der ältere der beiden besprühte seinen Kontrahenten mit Reizgas und schlug mit einem Schlagstock auf ihn ein. Der Jüngere wehrte sich, indem er dem 38-Jährigen mit den Fäusten ins Gesicht schlug. Dieser wurde dadurch schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der 26-Jährige wurde verletzt, wollte sich jedoch nicht behandeln lassen.

Auslöser des Streits am Freitagabend soll laut Polizeiangaben Lärmbelästigung gewesen sein, Hintergrund ein bereits länger andauernder Streit. Gegen beide wurde eine Strafanzeige wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung gestellt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.