• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Premiere: Viel Lob für ersten Inklusionsspieltag beim Eishockey

27.01.2020

Bremerhaven /Bremen Nach dem ersten Inklusionsspieltag in der Deutschen Eishockeyliga haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Wie berichtet, waren die Gastgeber das Berufsbildungswerk Bremen (BBW) und die Bremerhavener Fischtown Pinguins. In der Eisarena der Seestadt hatten eine Reihe von Menschen mit Handicap Gelegenheit, als Zuschauer an einem Punktspiel teilzunehmen.

Das Berufsbildungswerk Bremen, das rund 600 jungen Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen eine Berufsausbildung ermöglicht, ließ sich vor zwei Jahren an der Straße Kleiner Westring mit einer Außenstelle in Bremerhaven nieder. Geschäftsführer ist Dr. Thorben Möller. „Unser Ziel ist es, die Inklusion, also das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, nach vorn zu bringen“, erklärte Möller nach der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) stand.

Sport, ergänzte Möller, sei durch eine gemeinsame Begeisterungsfähigkeit hierfür prädestiniert. „Denn beim gemeinsamen Jubel gibt es keine Berührungsängste“, argumentierte Möller.

Mit dem Inklusionsspieltag eine Plattform für einen unbefangenen Umgang miteinander zu schaffen, dafür zeigte sich der Teammanager der Fischtown Pinguins, Alfred Prey, verantwortlich. Pinguins und Berufsbildungswerk kennen sich seit der Eröffnung der Außenstelle Bremerhaven.

Junge Leute des Berufsbildungswerks halfen am Rande des Eishockeyspiels bei organisatorischen Aufgaben. Im kommenden Jahr soll der Inklusionstag wiederholt werden.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.