• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Dramatische Minuten auf der Liebesinsel

23.12.2019

Bremerhaven Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest haben sich in Bremerhaven zwei junge Leute am späten Freitagabend selbst das Leben gerettet. Nach Angaben der Berufsfeuerwehr saßen beide in einem Pkw und waren auf der Liebesinsel unterwegs.

So bezeichnet wird in der Seestadt ein größerer Platz an der Südmole. Er ist von Wasser umgeben und nicht durch Absperrungen gesichert. Vor allem in der Dunkelheit treffen sich auf diesem Areal am Geestevorhafen – hier verkehrt auch die Weserfähre von Bremerhaven nach Blexen – oftmals verliebte Paare.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet das Auto mit den beiden jungen Leuten zu dicht an die Kaje und stürzte hinab ins Wasser. Der Beifahrerin gelang es laut Feuerwehr noch im letzten Moment, aus dem Pkw zu springen. Der 20-jährige Fahrer aber blieb im Auto. Doch auch er schaffte es, den Wagen zu verlassen, bevor dieser komplett versank. Wasserschutzpolizisten, die in der Nähe waren, warfen dem 20-Jährigen einen Rettungsring zu. Der Mann kam mit Unterkühlung in ein Krankenhaus.

Rettungstaucher der Feuerwehr orteten den Pkw in einer Tiefe von drei Metern auf dem Hafengrund. An Hebegurten hievte ein Feuerwehrkran das Auto wieder hoch und setzte es auf der Kaje ab. Begleitet wurde der dramatische Einsatz von 19 Einsatzkräften und der Besatzung eines Tochterbootes der DGzRS.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.