• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Bürgerbeteiligung für Kraftwerk gescheitert

24.07.2009

BREMEN Die Pläne, das geplante neue Weserkraftwerk in Hastedt mit Hilfe eines Bürgerfonds zu finanzieren, sind geplatzt. Nicht jedoch das Vorhaben an sich, es soll jetzt ohne die Unterstützung von Bürgern finanziert werden. Laut Ortsamtsleiter Dietrich Heck nehmen nun die Gesellschafter – der Bremer Energieversorger swb und eine Tochter des Auricher Windturbinenherstellers Enercon – die Finanzierung in die Hand. Ursprünglich sollte die Hälfte der 40 Millionen Euro für das Kraftwerk von Bürgern gestemmt werden. Da der Bau langsamer als geplant voranschreite und teurer werde, könne keine vernünftige Rendite versprochen werden, hieß es. So mache eine Bürgerbeteiligung keinen Sinn. Die Risiken der Vermögensanlage ließen sich nicht verlässlich darstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.