• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

NEUJAHRSEMPFANG: DGB verabschiedet langjährige Chefin in Ruhestand

16.01.2010

BREMEN Eine ganz große Runde versammelte sich am Freitag zum Neujahrsempfang des Bremer DGB. Gewerkschafter jedweder Couleur und Altersklasse kamen ins Gewerkschaftshaus am Bahnhofsplatz. Und vier (rote) Siebtel des Senats. Die Gästeschar verabschiedete die langjährige Bremer DGB-Chefin Helga Ziegert (64) in den Ruhestand.

Gewerkschaften und SPD ziehen zumindest in Bremen weiterhin an einem Strang. Offensichtlich. Die Sozialdemokraten schickten mit Regierungschef Jens Böhrnsen, Parteichef Uwe Beckmeyer, den Senatoren Ingelore Rosenkötter (Soziales), Renate Jürgens-Pieper (Bildung) und Ulrich Mäurer (Inneres), Bürgerschaftspräsident Christian Weber, Fraktionschef Björn Tschöpe und Alt-Bürgermeister Hans Koschnick eine bestens besetzte Riege zu diesem besonderen Neujahrsempfang. Das passt – schließlich ist Helga Ziegert seit Juni 1999 auch Mitglied der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Und das ist sie auch heute noch.

Die Parlamentsarbeit bezeichnete Böhrnsen als Ziegerts Spielbein. Ihr Standbein sei immer der Gewerkschaftsjob gewesen. Am 21. November 1992 – ihrem 47. Geburtstag – wurde Ziegert, die von 1981 bis 1987 Landesvorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW war, zur Bremer DGB-Chefin gewählt. Zur Vorsitzenden des DGB-Kreises Bremen, genauer gesagt. 2001 wurde daraus die DGB-Region Bremen/Bremerhaven. Und am 21. November 2009 fusionierten die Gewerkschafter aus Bremen und dem Umland zur neuen DGB-Region Bremen/Elbe-Weser.

Zurück zu Helga Ziegert: Ihre 17-jährige Amtszeit bezeichnete Böhrnsen als „eine runde Sache“. Ziegert selbst bezeichnete es als „komisches Gefühl“, bei einer Verabschiedung in die Hauptrolle zu schlüpfen. Sie sagte: „Die 17 Jahre an der Spitze des Bremer DGB haben wird auch sehr viel gegeben.“

Am Freitag jedenfalls gab’s für die erste Frau an der DGB-Spitze in Bremen bunte Blumen und viele andere Geschenke. Und lang anhaltenden Applaus. Ziegerts Nachfolgerin ist Annette Düring.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.