• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Einbrüche in Bremen: Behörden ringen um Lösungen

30.01.2012

BREMEN Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Bremen ist drastisch gestiegen, nun reagiert die Politik mit einem Spitzentreffen von Senat, Justiz und Polizei. Innensenator Ulrich Mäurer und Justizsenator Martin Günthner (beide SPD) wollen mit ihren Staatsräten und den Spitzen von Staatsanwaltschaft und Polizei nach Möglichkeiten suchen, die Entwicklung zu stoppen, bestätigte am Montag der Sprecher des Justizressorts, Thomas Ehmke.

Thema sei unter anderem eine bessere Prävention. Es solle auch darum gehen, Mehrfachtäter besser zu identifizieren, berichtete Radio Bremen. Die Bürgerschaft hatte sich in der vergangenen Woche mit dem Thema befasst und gefordert, dass gefasste Einbrecher schneller vor Gericht gestellt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.