• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremen

Raumfahrt: Europas Brücke zum All eröffnet

26.08.2014

Bremen In Bremen ist am Montag ein „weiteres Kapitel in der langen Erfolgsgeschichte des Raumfahrtstandorts“ aufgeschlagen worden. Das sagte Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) bei der symbolischen Toröffnung für zwei neue Produktionsstätten für die Tanks der zukünftigen Ariane-Trägerraketen in der Airport-Stadt. Das Investitionsvolumen liegt laut Gaele Winters, Esa-Direktor Trägersysteme, bei 80 Millionen Euro.

Zwei Hallen auf zwei jeweils 4000 Quadratmeter großen Nachbargrundstücken, das sei auch ein Symbol für das Mit- und Nebeneinander der Raumfahrtunternehmen, sagte Böhrnsen. Mit im Spiel sind auf der einen Seite Airbus Defence & Space (zuvor: Astrium), das weltweit zweitgrößte Raumfahrtunternehmen, und Air Liquide, jenes Unternehmen, das bislang alle Ariane-Raketen mit Sauerstoff und Wasserstoff versorgt hat, und auf der anderen Seite MT-Aerospace, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB.

„Eurocryospace“ heißt die neue Fertigungsstätte.

Brigitte Zypries, Raumfahrt-Koordinatorin der Bundesregierung, bezeichnete die neuen Gebäude als „Brücke zwischen Erde und All“.

Wie die nächste Generation der Ariane (Ariane 6) aussieht, ist derweil noch ungewiss. Seit Monaten gibt es darüber Streit zwischen den Esa-Mitgliedsländern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.