• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Friedliche Demo für „Valentin“

17.08.2015

Bremen Zwischen 600 und 700 Sympathisanten der linken Ultra-Szene haben am Sonnabend unter dem Motto „Gegen Nazis und Repression“ vor dem Auftaktspiel Werders gegen Schalke demonstriert. Der Aufzug sei friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen, sagte die Polizei.

Mit dem Protestmarsch wollten die Linken auch ein seit Anfang Juli wegen Körperverletzung in Untersuchungshaft sitzendes Ultra-Mitglied unterstützen. Das Amtsgericht hatte am Freitag entschieden, dass der als „Valentin“ bekannte 21-Jährige in U-Haft bleibt. Der Anwalt legte dagegen Beschwerde ein. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann fünf gemeinschaftlich begangene gefährliche Körperverletzungen vor. In der Haft nimmt er den Angaben zufolge an einem Anti-Gewalt-Training teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.