• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Gala erbringt 73 000 Euro im Kampf gegen Krebs

25.06.2007

BREMEN „Mit seiner Kraft gibt Andreas von Salzen auch anderen Kraft“, sagte Alt-Bürgermeister Henning Scherf zur Begrüßung der Gala-Gäste am Sonnabend im Forum Airport-City in der Industriestraße.

Scherf, Schirmherr der Benefizveranstaltung „Kampf dem Krebs“, eröffnete mit diesen Worten einen wunderschönen Abend.

Gegen Mitternacht stand der Erlös fest und Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter (SPD) übergab den Scheck für die Bremer Krebsgesellschaft. Genau 73 750 Euro hatten die rund 800 Gäste bei bester Laune in die Spendenkasse gebracht. Über 70 Unternehmen, viele aus der Schifffahrtsbranche, hatten die Aktion, initiiert durch „AVS & friends“, unterstützt. Je später der Abend, desto voller das Spendensäckchen: Wer CDs kaufte und Cocktails trank, konnte das mit einem guten Gefühl tun. Bis tief in die Nacht begleitete die Musiker Lea Finn, Dennis Volk und Yared Dibaba, „Double-O-Soul“ und „Candy Race“ ihr Publikum.

Zu verdanken hatten die Gäste die einzigartige Einladung „AVS & friends“. Hinter dem Kürzel verbirgt sich Andreas von Salzen, der den Kampf gegen seine plötzliche Leukämieerkrankung gewonnen hat. „Um das Leid der Krebserkrankten und ihrer Angehörigen zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht ein wenig zu lindern, ist mir die Idee zu dem heutigen Abends gekommen“, erklärte von Salzen seinen Gästen, die sein Engagement mit kräftigem Applaus würdigten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.