• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Vollsperrung der B211 am Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 37 Minuten.

Lkw-Unfall In Der Wesermarsch
Vollsperrung der B211 am Nachmittag

NWZonline.de Region Bremen

Hohe Nachfrage an Hochschulen

30.07.2015

Bremerhaven /Bremen Die Bewerbungsfristen an den Bremer Hochschulen zum Wintersemester sind abgelaufen, die Immatrikulations- und Prüfungsämter haben alle Hände voll zu tun: Die Zahl der Bewerbungen an der Bremer Universität und der Hochschule liegen in diesem Sommer leicht unter dem Niveau des Vorjahres.

Während die Uni für ihre Bachelorstudiengänge und Jura wie schon vor einem Jahr rund 30000 Bewerbungen (dazu noch knapp 7000 Bewerbungen für Masterstudiengänge) verzeichnet, sind es an der Hochschule Bremen mit knapp 16000 etwa 1000 Bewerbungen weniger. 4469 Bewerbungen gingen bei der Hochschule Bremerhaven ein (Vorjahr: 5342). 3308 junge Leute (Vorjahr: 3519) wollen hier gerne in einem der 17 Bachelor- und Masterfächer ein Studium beginnen. Im Vergleich zum Vorjahr hätten zwar rund sechs Prozent weniger Bewerber einen Zulassungsantrag gestellt, aber ein Großteil der Masterstudiengänge starte nun erst im Sommersemester, so Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer.

240 Studenten können zum Wintersemester ein Studium an der Hochschule für Künste (HfK) aufnehmen. Auf diese begrenzte Platzanzahl kommt eine fast achtmal so hohe Nachfrage: Rund 1900 Bewerbungen sind eingegangen, knapp 200 mehr als vor einem Jahr. Beliebt sind wie vor einem Jahr wieder die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL), Rechtswissenschaft, Psychologie und das Grundschullehramt.

BWL ist an der Hochschule Bremerhaven der beliebteste Studiengang. In der Seestadt sind noch Studienplätze frei – unter anderem in den Bachelorstudiengängen Schiffsbetriebstechnik, Gebäudeenergietechnik, Maritime Technologien und dem Masterstudiengang Integrated Safety and Security Management (hier wird Krisenmanagement bei Katastrophen vermittelt).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.