• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Bremen Challenge: „Jedermänner“ sausen im Rennsattel durch die Stadt

27.08.2012

Bremen Noch bleiben fünf Minuten, bis es losgeht. Einige Fahrer wirken in sich gekehrt, anderen ist die Anspannung vorm 120-Kilometer-Radrennen bei der „Bremen Challenge“ nicht anzumerken. Dann der Startschuss: 550 Teilnehmer begeben sich auf den 15 Kilometer langen Stadtkurs.

Nach Köln, Berlin, Hannover und Hamburg startet Ralf Heitkamp jetzt auch in Bremen. Der 53-Jährige ist einer der Teilnehmer am Jedermann-Rennen, das in diesem Jahr erstmals auch über die 120-Kilometer-Distanz führt. Ans Gewinnen denkt der Delmenhorster nicht, dafür daran, heil anzukommen. „Irgendwo mittendrin“, schätzt er, wird er die Ziellinie überfahren. „Am besten innerhalb von dreieinhalb Stunden.“

Ganz anders Katja Stopp. Aus Rheinland-Pfalz ist sie angereist, um in ihrer Altersklasse den ersten Platz beim „German Cycling Cup“ (GCC) zu verteidigen. Zum ersten Mal ist Bremen Austragungsort der Rennserie für ambitionierte Hobby-Radsportler, in der über elf Rennen der „Deutsche Jedermann-Meister“ ermittelt wird. Das Streckenprofil kennt sie zwar nur vom Papier, dennoch: „Ein Platz unter den ersten Fünf ist drin.“

Nachdem 2011 etwa 700 Hobby- und Amateurfahrer beim Jedermann-Rennen dabei waren, hat sich das Teilnehmerfeld nach Angaben der Veranstalter noch einmal auf 1110 vergrößert. Ob es am Wind und den Regenschauern lag? Die Zahl der Zuschauer am Streckenrand war zumindest am Sonntag eher dürftig. Nach vier Rennen am Sonnabend – darunter das Dernyrennen im Windschatten von Leichtmotorrädern sowie das Elite-Rennen – folgten Sonntag die Jedermann-Rennen über 60 Kilometer sowie über die doppelte Distanz. Um fünf Kilometer verlängert, führte der Rundkurs durch Walle, die Überseestadt, über die Hochstraße bis zum Rembertikreisel, von wo es wieder zurück ins Kaffeequartier der Überseestadt ging.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.