• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Konzert am Hollersee endet mit Knalleffekten

30.08.2016

Bremen Mehr als 20 000 Besucher, ein grandioses Konzert und ein farbenprächtiges Feuerwerk: Zum 28. Mal fand am Sonntagabend „Musik und Licht am Hollersee“ mit dem Jugendsymphonieorchester Bremen-Mitte statt.

„Wir haben heute so was wie die ,Pastorale‘ von Beethoven durchlebt. Heute Mittag ist die Gewitterfront durchgezogen. Nun können wir den letzten Satz genießen“, sagt Berend Erling, stellvertretender Präsident des Bürgerparkvereins, vor Beginn des Konzertes. Mehrere Tage hatten die Veranstalter Grund zur Sorge. Zum Konzert blieb alles trocken.

Der Bass-Bariton Christoph Heinrich vom Bremer Theater sang unter anderem ein Stück aus Gioacchino Rossinis „Der Barbier von Sevilla“. Dabei untermalte er mit ausdrucksstarker Mimik und viel Körpereinsatz die Musik. Mit der Ankündigung der „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel machten sich viele Zuschauer, die vor der Bühne standen, auf in Richtung Hollersee. Wie immer startete das Feuerwerk mit unzähligen Effekten dort von einem Floß aus.

Beim Bürgerparkverein war man hochzufrieden. „Alles lief ohne Probleme. Es gab keine erwähnenswerten Schwierigkeiten mit Müll und auch keine Unfälle“, sagte Parkdirektor Tim Großmann. Insgesamt 80 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz, um das Konzert zu ermöglichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.