• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Lilienthal entscheidet über Linie 4

28.12.2010

BREMEN Neues Jahr, neues Glück? Bei der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) wird sich auch 2011 einiges bewegen. Unter anderem werden die Weichen für neue Strecken gestellt. Das hofft man jedenfalls bei der BSAG.

Die erste wichtige Entscheidung für das Verkehrsunternehmen, das in diesem Jahr weit mehr als 100 Millionen Fahrgäste befördert, fällt jenseits der Landesgrenzen, in Lilienthal. Es geht um die Verlängerung der Linie 4 über Borgfeld hinaus, mit der sich am 4. Januar erneut der Gemeinderat befasst. Für Lilienthal wird der Bau der Trasse durch die Hauptstraße bis zum Falkenberger Kreuz teurer – der Eigenanteil, im September 2009 auf 4,8 Millionen Euro beziffert, ist auf über fünf Millionen Euro gestiegen. Jetzt müssen die Kommunalpolitiker entscheiden, ob sie die Mehrkosten tragen wollen. Wenn nicht, fährt die „4“ aufs Abstellgleis. „Die Entscheidung hat maßgebliche Auswirkungen auf den Zeitplan“, sagt BSAG-Sprecher Jens-Christian Meyer. Für Ende April ist der erste Spatenstich geplant. Zuvor müssten Bäume gefällt und Leitungen verlegt werden.

Stillstand herrscht derzeit auch beim Ausbau der Linien 1 und 8, vor allem in Mittelshuchting diesseits der Landesgrenzen. In diesem Jahr jedenfalls werden Planfeststellungsbeschlüsse benötigt, um den Zeitplan einzuhalten.

Die Verlängerung der Linie 1 von der Züricher Straße in Richtung Mahndorfer Bahnhof hingegen läuft planmäßig. Am 30. April war der erste Spatenstich für den Bau der 4,8 Kilometer langen Strecke, im September wurden in Tenever die ersten Schienen verlegt, 2012 soll alles fertig sein. Die Baukosten wurden auf 76,8 Millionen Euro beziffert, 39 Millionen trägt der Bund.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.