• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Ostermarsch mit Protest gegen NATO

07.04.2009

BREMEN Das Bremer Friedensforum will im Verlauf seines Ostermarsches gegen die NATO-Politik demonstrieren. Der Marsch unter dem Motto „60 Jahre NATO – 60 Jahre Bedrohung und Krieg“ beginnt am Sonnabend, 11. April, um 11 Uhr auf dem Ziegenmarkt im Steintor. In der Innenstadt ist um 12 Uhr eine Kundgebung geplant. Hauptrednerin ist die Leiterin des Instituts für Medienverantwortung in Erlangen, Sabine Schiffer. Die Ostermarschierer fordern außerdem den Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan, den Abtransport aller Atomwaffen aus Deutschland sowie ein Ende der Rüstungsproduktion. Auch in Bremerhaven wird eine Demo gegen die deutsche Beteiligung an militärischen Konflikten vorbereitet. „Krieg ist keine Lösung, sondern

das Problem“, heißt das Motto der Ostermarschierer hier, die sich am Sonnabend um 11 Uhr auf dem Ernst-Reuter-Platz treffen.

www.bremerfriedensforum.de

Weitere Nachrichten:

NATO | Bundeswehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.