• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Schräge Vögel beim Festival

30.07.2016

Bremen Die 100 000-Besucher-Grenze wollen die Organisatoren des „Festivals Maritim“ wieder toppen. Vegesack wird am ersten August-Wochenende zum Mekka der weltweiten „Seamusic-Szene“. 32 Bands und Gruppen geben in den drei Festivaltagen von Freitag, 5. August, bis Sonntag, 7. August, mehr als 170 Konzerte. Und Vegesack wird voll. Polizei und Sicherheitskräfte sind gefordert. „Niemand muss sich Sorgen machen“, sagt Bürgermeister Carsten Sieling (SPD).

Wolfgang Helms, Geschäftsführer vom „Vegesack Marketing“ betont, dass umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen geplant und zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz sind. Auch habe man die „Breminale“, auf der zahlreiche Frauen sexuell belästigt wurden, als warnendes Beispiel im Blick.

Festival-Macher Fritz Rapp verspricht Konzerte „mit außergewöhnlicher Lebenslust und einer Musik, die so vielfältig ist wie die Nationen, aus denen die Interpreten stammen“. Von Irish- und Scottish Rock über keltische Folklore, Bluegrass, Shantys und sanfte Balladen wird alles erklingen. Die Bands kommen unter anderem aus Bremens polnischer Partnerstadt Danzig und dem Rest des Landes, aus Holland, Großbritannien, Ungarn und Frankreich. „Das Festival ist Königsklasse“, sagt Rapp. Zentrum des Spektakels sind die maritime Meile am Weserufer und der historische Museumshafen. Doch auch die Vegesacker Innenstadt wird bespielt.

Danzig ist in diesem Jahr Partner des Festivals. Schließlich feiert die Städtepartnerschaft ihr 40-jähriges Bestehen. Und so wird am Freitagabend Danzigs Stadtpräsident Pawel Adamowicz gemeinsam mit Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) zur Eröffnung des Open-Air-Musikfestes erwartet. Das Duo eröffnet zudem am Freitagnachmittag um 15 Uhr eine multimediale Bernstein-Ausstellung im alten Speicher am Museumshafen.

Ein funkensprühendes Höhenfeuerwerk bildet am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr dann den krönenden Abschluss des Festivals.


Mehr Informationen unter   www.festival-maritim.de 

Weitere Nachrichten:

Polizei | SPD | Breminale | Festival Maritim

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.