• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremen

UMWELTSCHUTZ: Sonnige Zeiten an Bremer Schulen

07.08.2007

BREMEN Eine positive Bilanz haben der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) und die Klimaschutzagentur Bremer Energie-Konsens nach dem Wettbewerb „Solar-Spaß an Schulen“ gezogen. Mit dem Projekt wurden sechs Solarprojekte an Schulen in Bremen und Bremerhaven initiiert.

Vier Schulen haben neue Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von insgesamt etwa 13 Kilowattpeak (kWp) installiert. Damit können jährlich über 10 000 Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt und die Umwelt um über 6000 Kilo Kohlendioxid im Jahr entlastet werden. Fast 100 000 Euro wurden in die Solaranlagen investiert. Zwei Schulen erhielten unter anderem einen Zuschuss für solare Unterrichtsmaterialien.

„Es ist ganz toll, was die Schulen auf dem Weg zur Solarschule auf die Beine gestellt haben“, begeisterte sich Projektleiter Dieter Brübach, Mitglied der B.A.U.M-Geschäftsführung, für das Engagement und die Beharrlichkeit der beteiligten Bildungseinrichtungen. Ein Vertreter des Bauressorts hob die enge Verbindung von pädagogischem Anspruch und umweltpolitischem Engagement hervor. „Diese vorbildlichen Leuchtturmprojekte sollten nun auch anderswo Schule machen“, so der Wunsch von Dr. Cornelis Rasmussen, Geschäftsführer Bremer Energie-Konsens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.