• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Mieter drängt Straftäter aus Haus

22.11.2018

Beverstedt Etwas rätselhaft erscheint der Polizei ein Vorfall, der sich am vergangenen Montag vor einem Mehrfamilienhaus am Marderweg in Beverstedt, südöstlich von Bremerhaven, zutrug. Dort hatte ein 37-jähriger Mieter gerade seinen Besuch hereingebeten, als zwei unbekannte Männer gewaltsam versuchten, sich ebenfalls Zutritt zu verschaffen. Sie schlugen auf den Hausbewohner ein und verlangten Bargeld. Jedoch gelang es dem 37-Jährigen, die Angriffe der Täter abzuwehren und von innen schnell die Tür zu verschließen. So mussten die Unbekannten ohne Beute wieder abziehen. Nach Zeugenangaben waren noch zwei weitere Komplizen beteiligt. Einer hatte einen Hund dabei.

Die Polizei geht nach ihren bisherigen Ermittlungen von einem versuchten Raubdelikt aus. Um mehr Licht in die Angelegenheit zu bringen, hoffen die Beamten auf weitere Zeugen. Sie werden gebeten, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.