• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Belebung: Überraschung am Wasser: Riesen-Runden und süßer Mix

25.06.2020

Bremerhaven Das ist für Einheimische und Tagesgäste zugleich viel mehr als nur eine süße Versuchung: In den Havenwelten der Seestadt, gleich hinter dem Weserdeich, erhalten die schwimmende Fischbratküche und der Zucker-Kutter Gesellschaft. Von diesem Freitag an und dann den gesamten Sommer über nehmen in der Bremerhavener Touristenattraktion sechs Marktstände Aufstellung – vom Kinderspielplatz beim Zoo bis hinüber auf die andere Hafenseite. Dort steht das Deutsche Auswandererhaus.

Geöffnet ist die kleine Budenstadt, die unter anderem Schmalzkuchen, Mandeln, Crepes, Eis und Brezeln anbietet, immer dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr. Wer will, kann darüber hinaus im Riesenrad einige ruhige Runden drehen und die Havenwelten einmal aus der Vogelperspektive betrachten.

Alexandra Ausborn, Vorsitzende des Verbandes der Bremerhavener Schausteller und Marktkaufleute, ist erleichtert, dass sich in diesen schweren Corona-Zeiten endlich wieder ein Lichtblick andeutet. Seit dem Ende der Weihnachtsmärkte haben die Schausteller nämlich kaum einen Cent verdienen können. Und auch für die kommenden Monate wurden sämtliche Großveranstaltungen abgesagt.

Dazu erklärte Ausborn gegenüber der Erlebnis Bremerhaven GmbH: „In erster Linie bedanke ich mich für das offene Ohr und die Unterstützung von Touristikern und Politik. Jetzt können wir ein wenig Mut fassen, die Situation zu überstehen.“

Willkommen ist das Engagement der Schausteller auch bei den maßgeblichen Repräsentanten der Regierungsfraktionen aus SPD, CDU und FDP. „Es ist ein Zeichen der Solidarität mit dem Schaustellergewerbe, das extrem unter den Auswirkungen von Corona zu leiden hat“, unterstrich Sönke Allers (SPD). Ähnlich wie Allers äußerte sich auch CDU-Fraktionschef Thorsten Raschen. Dass man mit dem Budenzauber wohl einen kleinen Beitrag zur Steigerung der Aufenthaltsqualität in den Havenwelten leiste, davon zeigte sich FDP-Fraktionsvorsitzender Professor Hauke Hilz überzeugt.

Nun hoffen Initiatoren und Schausteller gemeinsam, dass der süße Mix bei den Besuchern der Havenwelten gut angenommen wird. „Wir freuen uns über jedes bekannte und neue Gesicht“, versicherte Ausborn. Wie gesagt: Diesen Freitag geht es los.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.