• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Großfeuer und Schiffshavarie

07.02.2020

Bremerhaven Ermittlungserfolge der Polizei bei der Aufklärung zahlreicher Brandstiftungen und die Festsetzung überführter Täter hat bei den Bremerhavener Feuerwehren im vergangenen Jahr zu leicht abnehmenden Einsatzzahlen geführt. Das bestätigten bei der Vorstellung des Jahrespresseberichtes Oberbürgermeister Melf Grantz, zugleich auch Feuerwehrdezernent, und der Chef der Berufsfeuerwehr, Jens Cordes.

An einer Reihe von Großereignissen, bei denen die Helfer in besonderer Form gefordert waren, fehlte es aber auch 2019 nicht. Viele Stunden verbrachten die Einsatzkräfte auf oder bei der „Seute Deern“. Zunächst brach am 15. Februar unter Deck ein Feuer auf dem maroden Großsegler im Museumshafen aus. Restaurantgäste und Mitarbeiter der Gastronomie blieben unverletzt. Am Schiff entstand jedoch beträchtlicher Schaden. Für Großalarm sorgte das Schiff erneut am 30. August, Weil Pumpen ausgefallen waren, geriet die „Seute Deern“ in Schieflage und sank auf den Grund des Hafens.

In Erinnerung ist der Feuerwehr darüber hinaus der Großbrand in Lehe, als am 4. Juli eine Kindertagesstätte in Flammen aufging.

In der Zukunft, unterstrich Grantz nach der Jahresbilanz bei einem Blick in die Zukunft, wolle man das Augenmerk verstärkt auf den Katastrophenschutz legen. Er umfasst auch wetterbedingte Großeinsätze.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.