• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Fragen: Innenausschuss besucht Sicherheitszentrum Cuxhaven

11.07.2020

Bremerhaven /Cuxhaven Hoher Besuch aus Hannover: Der Innenausschuss des Niedersächsischen Landtags hat sich in Cuxhaven über die Aufgaben des Maritimen Sicherheitszentrums informieren lassen und anschließend die Polizeiinspektion der Hafenstadt kennengelernt. „Vor allem das Havariekommando war für die meisten Kolleginnen und Kollegen absolutes Neuland. Wir haben beispielsweise erfahren, wie man mit besonderen Sicherheitslagen auf See umgeht. Passieren kann täglich etwas, auch wenn man es natürlich nicht hoffen will“, erklärte in einem Pressegespräch vor Journalisten Ausschuss-Vorsitzender Thomas Adasch (CDU), Hambühren.

Zugleich lobte der Landtagsabgeordnete den professionellen Umgang von Polizei und Verwaltung mit den Problemen rund um den TUI-Kreuzliner „Mein Schiff 3“. Wie berichtet, machte das Schiff vorigen Monat mit knapp 3000 Besatzungsmitgliedern an Bord in Cuxhaven fest, von denen eine Reihe nach Hause geschickt werden sollten. Dabei kam es zu Schwierigkeiten.

Diskutiert wurde aber auch, wie sich in Corona-Zeiten in Cuxhaven und umzu Feriengäste von außerhalb verhalten. „Da kommen auf die Behörden zum Teil Aufgaben zu, die sich vor Corona in dieser Form einfach nicht gestellt haben“, sagte Adasch im Beisein von Innen-Staatssekretär Stephan Manke, Oldenburgs Polizeipräsident Johann Kühme, dem Chef der Wasserschutzpolizei Niedersachsen, Jörg Beensen und Cuxhavens Inspektionsleiter Arne Schmidt.

Auf die Frage nach einer politischen Zusammenarbeit zwischen Bremen und Niedersachsen außerhalb des operativen Bereiches wies Adasch darauf hin, dass es auf Fraktionsebene bei Bedarf einen Meinungsaustausch gebe. Staatssekretär Manke ergänzte: „Gerade mit Bremen besteht aus unserer Sicht ein besonders enges Vertrauensverhältnis.“

Auch zwischen Bremerhaven und Cuxhaven scheint das polizeiinterne Verhältnis zu stimmen. „Wir tauschen uns regelmäßig mit der Ortspolizeibehörde Bremerhaven und dem Direktor der Polizei, Harry Götze, aus. Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus ist zwischen Bremerhaven und Cuxhaven ausgezeichnet und soll auch künftig so weitergeführt werden“, versprach Inspektionsleiter Arne Schmidt.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.