• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Dank: Offener Brief: SPD schreibt Seestadt-Polizei

12.06.2020

Bremerhaven In einem Brief an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ortspolizeibehörde Bremerhaven (OPB) haben führende Sozialdemokraten ihre Wertschätzung für die Arbeit der Polizei deutlich unterstrichen. So schreiben SPD-Chef Martin Günthner, Fraktionsvorsitzender Sönke Allers und Oberbürgermeister Melf Grantz: „Damit wegen einiger Aussagen kein Zweifel aufkommt: Wir schätzen sehr, was Sie jeden Tag im Dienste der Allgemeinheit für uns alle leisten. Und wir stehen hinter Ihnen, weil wir um die Schwere der Arbeit wissen, die Sie verrichten.“ Deshalb solle an erster Stelle aufrichtiger Dank und tief empfundener Respekt stehen.

Hintergrund dieses Schreibens an die Polizei dürften Meinungsäußerungen aus der Spitze der Bundes-SPD über die Qualität der Polizeiarbeit nach dem Tod des Amerikaners George Floyd sein. Besagte Stellungnahmen waren innerhalb der Partei als „wenig hilfreich“ bezeichnet worden.

Günthner, Allers und Grantz teilen der Seestadt-Polizei außerdem mit, sie seien dankbar, dass sich die OPB so klar gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit positioniere und diese Haltung glaubwürdig lebe. „Insoweit können und dürfen Sie pauschale Rassismus-Vorwürfe, die an die Polizei gerichtet sind, auch nicht treffen“, so Günthner, Allers und Grantz.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.