• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Bremerhavener Tierheim betreut 22 gelistete Hunde

05.10.2019

Bremerhaven Längst an seine Grenzen gestoßen ist das Bremerhavener Tierheim bei der Betreuung von als gefährlich eingestuften Kampfhunden. 22 solcher Tiere, die so gut wie gar nicht zu vermitteln sind, leben gegenwärtig in der Einrichtung des Tierschutzvereins. „Das sind vornehmlich Hunde der Rassen Pitbull, American Staffordshire-Terrier und Staffordshire-Bullterrier“, bestätigte Tierheimleiterin Amelie Bensch.

Im Gesetz werden solche Tiere auch als Listenhunde bezeichnet. Immer häufiger werden die auf behördliche Anordnung sichergestellt oder beschlagnahmt. „Im schlimmsten Fall müssen die Tierheime solche Hunde bis an deren Lebensende betreuen und dafür auch die anfallenden Kosten tragen“, ergänzte Schatzmeister Bernd Freemann.

Das Tierheim Bremerhaven hofft nun auf Korrekturen im Hundegesetz, um den Übernahmedruck wirksam abzubauen.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.