• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Jubelfoto vor der „Sportprüfung“

23.11.2019

Bremerhaven Am Ende waren sie schneller, als die Polizei erlaubt: Feuerwehrleute aus Hamburg, Berlin, Dortmund, Bremerhaven und aus weiteren Einheiten haben am Freitagnachmittag beim Klimahaus-Lauf gezeigt, was in ihnen steckt.

Zuerst trafen sich die Helfer, für die ein eigener Durchgang vorgeschaltet wurde, zu einem Erinnerungsfoto im Foyer des Klimahauses. Wenig später fiel der Startschuss für die 1,2 Kilometer lange Strecke. Holger Bockholt, Sprecher des Klimahauses: „Wir bieten das zum allersten Mal an und freuen uns über die gute Resonanz“.

Der Hauptlauf für alle anderen Teilnehmer – so wie seit Jahren schon lange ausgebucht – schloss sich an. Prominente Referenzläuferin war diesmal die gerade erst gekürte Hip-Hop-Weltmeisterin Rike Jürgens aus Bremerhaven. Den Titel holte sich die 17-Jährige vor einigen Wochen bei der WM in der Stadthalle.

Viele Zuschauer wollten das sportliche Großereignis sehen und feuerten die Aktiven nach Kräften an.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.