• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Freizeit: Mit „Alex II“ bald auf Segeltörn

20.02.2021

Bremerhaven Die „Alexander von Humboldt II“ kommt nach Bremerhaven. Diesmal wird die Bark mit dem grünen Rumpf und den grünen Segeln nicht nur an der Kaje liegen. Statt dessen sind eine Reihe von Ausfahrten geplant. Und für die nimmt das Schiff Gäste an Bord. Für ein ausgeklügeltes Corona-Schutzprogramm an Bord ist gesorgt.

Vierstündige Törns auf der Weser am 29. und 30. April sowie am 1. Mai kosten 95 Euro. Siebenstündige Fahrten in die Wesermündung sind eingeplant für den 2., 7., 8. und 9. Mai sowie für den 24., 25., 26. und 27. September. Für diese Törns werden 99 Euro verlangt. Deutlich günstiger sind die Ausflüge auf See für jüngere Passagiere (14 bis 25 Jahre) Sie zahlen 75, beziehungsweise 79 Euro.

Die Stammcrew freut sich übrigens auf helfende Hände. Wer mag, kann ruhig mit anfassen, wenn es darum geht, die „Alexander von Humboldt II“ in Fahrt zu bringen. Bei günstigem Wind sollen auch die Segel gesetzt werden. Wer es lieber etwas komfortabler haben möchte, dürfte auch auf seine Kosten kommen. Zu buchen sind die Törns über die Erlebnis Bremerhaven GmbH.


Mehr Infos:   www.bremerhaven.de/alex2 
Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.