• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Verdächtiger Gegenstand nahe A 27 gesprengt

18.11.2019

Bremerhaven Wegen eines bombenähnlichen, 30 Zentimeter langen Gegenstandes, den Anwohner am Sonntagmorgen auf einer Rasenfläche hinter einem Haus an der Grashoffstraße in Bremerhaven entdeckt hatten, sind im Stadtteil Geestemünde in einem Sicherheitsbereich von 200 Metern mehrere Gebäude von Polizei und Feuerwehr evakuiert worden. „Wir haben 77 Anwohner aufgefordert, die Häuser zu verlassen“, bestätigte am Nachmittag der Sprecher der Ortspolizeibehörde, Ralf Spörhase.

Während die Mieter vorübergehend in einem Linienbus unterkamen, eilten die Delaborierer der Bundespolizei, die Bremerhavener Berufsfeuerwehr, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Malteser Hilfsdienst und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zur Einsatzstelle. Die Sprengstoffexperten der Polizei setzten einen mobilen Roboter ein, durchleuchteten und sicherten den verdächtigen Gegenstand in einer speziellen Druckkugel.

Wenig später hob die Polizei die Sperrmaßnahmen wieder auf. Dann konnten alle Mieter in ihre Wohnungen zurückkehren. Derweil sprengten die Delaborierer den Gegenstand kontrolliert auf einem freien Feld jenseits der Autobahn 27.

Die Polizei-Einsatzleitung bedankte sich besonders bei den eingesetzten ehrenamtlichen Kräften für ihre spontane Unterstützung und Hilfe. Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen. Sie will herausfinden, um was für einen Gegenstand es sich handelte.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.