• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Innenstadt: Schausteller prüfen Wirtschaftlichkeit

18.12.2020

Bremerhaven Nachdem die meisten Einzelhandelsgeschäfte in der Bremerhavener Fußgängerzone, im Columbus-Center und im Outlet wegen des zweiten Corona-Lockdowns schließen mussten, ist es in der City merklich ruhiger geworden. Zu spüren bekommen das auch die Schausteller, die bislang eine Reihe von Buden an der Bürgermeister-Smidt-Straße betreiben.

Dass sich das Riesenrad auf dem Theodor-Heuss-Platz noch bis Weihnachten weiterdrehen wird, ist auch noch nicht abgemacht. Die Eigentümer planen zunächst bis diesen Sonntag. Ob es danach noch lohne, müsse sich zeigen, hieß es.

Ähnliche Überlegungen stellen die Kollegen an. Glühwein darf offenbar nicht mehr verkauft werden „lose“ Lebensmittel ebenfalls nicht. Daher prüfen die Schausteller nach eigenen Angaben gegenwärtig, ob eine weitere Öffnung aus wirtschaftlichen Gründen noch vertretbar ist.

Bereits entschieden haben sich die Budenbesitzer am Neuen Hafen, die dort während der vergangenen Monate besonders an den Wochenenden recht gute Umsätze generierten. Sie haben bereits geschlossen und werden auch samstags oder sonntags nicht wieder öffnen.

Derweil kontrollieren die Behörden, ob alle Auflagen eingehalten werden.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.