• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Luxus-Yachten: „Solaris“ schwimmt und alle schauen zu

03.03.2021

Bremerhaven Raus dem Dock und hinein ins Wasser: Die Luxus-Yacht „Solaris“ – sie wird zu den größten Schiffen dieser Art weltweit gerechnet – liegt seit dem vergangenen Sonntag an der Ausrüstungskaje der Lloyd Werft. Nach wie vor schweigt sich das Bremerhavener Unternehmen beharrlich aus, wenn Fragen nach dem Auftraggeber gestellt werden. Es gilt aber als sicher, dass die Mega-Yacht dem russischen Oligarchen Abramowitsch gehört, einem der reichsten Männer der Welt.

Dass die eindrucksvolle Yacht inzwischen öffentlich zu sehen ist, hat sich unter vielen Schiffsliebhabern herumgesprochen. Den ganzen Tag über halten auf der gegenüberliegenden Hafenseite Autos an, aus denen Leute mit schussbereiter Kamera steigen. Selbst nebeliges Wetter kann sie nicht aufhalten.

Am Dienstagnachmittag herrschte auch an Bord des fabrikneuen Schiffes Hochbetrieb. Während oben Sicherheitskräfte aufpassten, war man weiter unten mit letzten Arbeiten beschäftigt. In der Mitte trafen sich Mitarbeiter in größerer Runde wohl zu einer Besprechung.

In den nächsten Tagen geht die „Solaris“ auf Probefahrt. Wann genau? Das bleibt natürlich wie immer in den vergangenen Monaten und Jahren geheim. Die Lloyd Werft macht dazu keine Angaben.

Abgeliefert werden kann die „Solaris“ aber erst, wenn sie auf See erprobt worden ist. Bislang kam das Schiff aus dem Kaiserhafen nicht heraus. Ob die Probefahrten Richtung Skandinavien führen oder dafür ein anderes Seegebiet als besser geeignet erscheint, ist ebenfalls unklar.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.