• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Personensuche In Bremerhaven: Große Suchaktion auf der Weser

24.09.2020

Bremerhaven Zu einer großen Suchaktion rückten in der Nacht zu Mittwoch Kräfte der Berufsfeuerwehr Bremerhaven an den Weserdeich aus. Dort hatten Passanten an der Uferkante, etwa in Höhe des Hotels Atlantic Hotels Sail City, die Kleidung einer unbekannten Person entdeckt.

Von der Wasserseite her beteiligten sich der in Bremerhaven stationierte Seenotrettungskreuzer Hermann Rudolf Meyer sowie ein Schlepper und ein Lotsenversetzboot an der Suche nach der unbekannten Person. Unterstützt wurden diese Einsatzkräfte von Feuerwehrleuten, die mit Wärmebildkameras den nördlichen und südlichen Bereich abdeckten. Der Flachwasserbereich vor dem Deich wurde zudem von Mitgliedern des Technischen Hilfswerks (THW) abgesucht. Auch sie waren mit Wärmebildkameras ausgerüstet.

Nach drei Stunden brach die Einsatzleitung diese Suchaktion gegen 4.50 Uhr ergebnislos ab. Eingesetzt waren 23 Kräfte der Feuerwehr Bremerhaven und zwölf weitere vom THW.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.